stimmen

Warum sollte regelmäßig gestimmt werden?



flügelstimmenDas Klavier ist über den Jahresablauf kleinen und großen Schwankungen der Raumtemperatur und der Luftfeuchtigkeit ausgesetzt.
Das führt zu einer nicht vermeidbaren Verstimmung des anfänglichen Klangbildes.

Der ständige Saitenzug von ca. 100 kg pro Saite führt bei nicht weniger als 20 Tonnen Gesamtzugkraft aller Saiten zum unvermeidlichen Strecken der einzelnen Saite. Die Tonhöhe des Klaviers insgesamt sinkt um mindestens 1/4 Ton jährlich ab.

Dabei erscheinen die einzelnen Töne unschön, Akkorde wirken kraftlos und unterstützen nicht mehr den erwarteten harmonischen Ausdruck.

Bei mehrjähriger Unterbrechung der Klavierpflege kann die richtige Klavierstimmung oft erst nach mehrfachen Stimmzyklen wiederhergestellt werden, eine Neubesaitung ist manchmal der einzige Ausweg.

Alles gute Gründe, das Klavier im Jahr wenigstens einmal stimmen zu lassen, soll doch der Werterhalt Ihres Instruments ebenso wie eine anhaltende Spielfreude nicht in Frage gestellt werden.


KlavierstimmenDas Stimmen selbst

Ich stimme ausschließlich nach Gehör. Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung, mit selbstkritischem Blick und immerwährendem Bemühen um Perfektion, führe ich Klavier- und Flügelstimmungen aus.

Beim Stimmen nach Gehör lege ich größten Wert auf das Herausarbeiten der richtigen Schwebungsmuster in den Akkorden, Tonreinheit und größtmögliche Entfaltung der Klangfarbe eines Tones.

Die Angleichung hervorstechender Töne oder die Beseitigung unschöner Klangfarben, das Intonieren, gehört selbstverständlich auch zu meinen Routineaufgaben.



break

Wünschen Sie einen kurzfristigen Stimmtermin?
Kontakt »

Tags: Klavierstimmen, Flügelstimmen, Hamburg, Rahden